Galvanik

Galvanotechnik ist ein Teilgebiet der Elektrochemie. Sie umfasst alle elektrochemischen und chemischen Verfahren der Metallbeschichtung einschließlich der Prozesse für die Vor- und Nachbehandlung (Reinigung, Entfetten, Passivieren).
 
Die metallischen Überzüge werden entweder durch Elektrolyse, wobei das  Metall durch elektrischen Gleichstrom auf der Kathode abgeschieden wird oder ohne Einwirkung von äußerem Gleichstrom auf chemischem  Weg mit Hilfe von Reduktionsmitteln hergestellt.

Pulverbeschichtung

Beim Verfahren der elektrostatischen Pulverbeschichtung wird Pulver (Sprühstoff) mit Hilfe eines Luftstromes von einem Pulverbehälter zu einem elektrostatischen Sprühsystem hingeführt. Die durch das Sprühsystem strömenden Pulverteilchen werden mittels einer Hochspannung, die von einem Hochspannungserzeuger geliefert wird, aufgeladen. Die Pulverteilchen werden von dem geerdeten Werkstück angezogen und auf diesem niedergeschlagen. Der Niederschlag des Pulvers auf dem geerdeten Werkstück hält solange an, bis es bei einer bestimmten Schichtdicke als Isolator wirkt und weiteren Niederschlag von Pulver verhindert. Nicht auf dem Werkstück niedergeschlagenes Pulver wird mittels technischer Lüftung in die Pulver-Rückgewinnungsanlage gefördert. Die mit Pulver beschichteten Werkstücke kommen dann in einen Einbrennofen, wo das Pulver aufgeschmolzen und in eine zusammenhängende Schicht umgewandelt wird.

ALZI Metallveredlung GmbH
Untitzer Strasse 6
07570 Wünschendorf

+49 (0)36603 841-0
+49 (0)36603 88202
info(at)alzi-metallveredlung.de

Wir sind zertifiziert!

Ein Unternehmen der Impreglon Gruppe